Collien Ulmen-Fernandes

Ich bin dann mal Mama

Ein Kind verändert alles, egal, wer oder was man vorher war. Das ahnt auch Collien Ulmen-Fernandes, aber was dann kommt, übertrifft all ihre Erwartungen. Mutter sein kann man nicht proben!

Die schräge Odyssee durch zahllose Ängste, Zweifel und ersten Male – das erste Lächeln, die ersten Schritte, der erste Moment, in dem mir mein Kind peinlich ist –, liest sich besonders dann gut, wenn es zu Hause gerade mal wieder nicht so läuft wie im Babyratgeber beschrieben.

Ein herrlich ehrliches Muss für alle Erstmals-Eltern.

Bestellen Sie direkt bei:

Collien Ulmen-Fernandes

»Muttersein ist ein Engel und ein Terrorist, ein Sonnenaufgang und eine Flasche Schnaps, Eiskunstlauf und Warcraft, Arbeitslager, Frühling und Kacke an der Hand. Wenn ich ein paar Stunden von meiner Tochter weg bin, fühle ich mich wie ein Heroinabhängiger auf Entzug.«

»Die Tage rauschen vorbei. Die Dramaturgien sind willkürlich, alleiniger Urheber ist meine Tochter, oder das, was sich in ihr, an ihr, oder durch sie entwickelt: Mein Leben wird diktiert von einem winzigen Magen und einem winzigen Gehirn.«

Trailer